Ä8 zu F1: Änderungsantrag zum Antrag F1 (2002)

Aus Beschlussdatenbank
Version vom 27. Juni 2013, 11:34 Uhr von Julia (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Kiel 2002
Bezeichnung: Ä8 zu F1
Antragsteller: Kreisverband Plön


Beschluss: Angenommen

Zeile 15: Ergänzung

Dabei sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen so zu fassen, dass gut funktionierende Projekte privater Träger (z.B. Elternvereine) nicht gefährdet werden. Der Ausgestaltungs­spielraum muss bei den kommunalen Entscheidungsträgern liegen.


Zeile 76: Ergänzung

Bund, Länder, Kommunen und Nutzer müssen gemeinsame Lösungen zur Finanzierung ...


Zeile 49 bis 61: Streichung

Ersetzen durch: Steuerliche Förderung von Firmen, die eigene Kinderbetreuungs-einrichtungen vorhalten bzw. sich durch Kostenbeteiligungen an Einrichtungen anderer Träger Belegungsrechte für ihr Personal sichern.


Die Schaffung von Krippenplätzen ist unter 2. geregelt.