Beschlussdatenbank der SPD SH: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Beschlussdatenbank der SPD Schleswig-Holstein
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Beschluss |Gremium = Landesvorstand |Gliederung = Landesverband Schleswig-Holstein |Sitzung = Januar 2014 |Leitantrag = |Nr = |K…“)
 
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
|Gremium      = Landesvorstand
 
|Gremium      = Landesvorstand
 
|Gliederung    = Landesverband Schleswig-Holstein
 
|Gliederung    = Landesverband Schleswig-Holstein
|Sitzung      = Januar 2014
+
|Sitzung      = Landesvorstandsklausurtagung, Januar 2014
 
|Leitantrag    =
 
|Leitantrag    =
 
|Nr            =
 
|Nr            =

Aktuelle Version vom 3. Juni 2014, 12:01 Uhr

Gremium: Landesvorstand
Sitzung: Landesvorstandsklausurtagung, Januar 2014
Bezeichnung:
Antragsteller: Landesvorstand


Beschluss: Angenommen


  1. Der Landesvorstand gibt die Beschlussdatenbank frei. Die Wahlergebnisse werden von der Datei der Beschlussdatenbank übernommen. Im Vorwärts und in den sozialen Medien soll über den Start berichtet werden. Im Landesparteirat und auf dem Landesparteitag im September soll die Datenbank präsentiert werden.
  2. Die noch fehlenden Landesparteitage werden ergänzt. Die Personalkosten dafür werden zur Verfügung gestellt.
  3. Beschlüsse des Landesvorstandes und des Landesparteirates werden ab dem 1.1.2014 in die Datenbank eingepflegt.
  4. Es soll dafür geworben werden, dass Ortsvereine und Kreisverbände ihre Geschichte weiter dokumentieren und die dafür zur Verfügung stehende Datenbank der SPD Geschichtswerkstatt weiter aufgefüllt wird. Darüber soll ein Gespräch mit Uwe Danker und Jürgen Weber geführt werden. Im Vorwärts wird dafür geworben.