EU9: Solidarische Bundesliste zur Europawahl 2019 (2018): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Beschlussdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Beschluss |Gremium =Landesparteitag |Gliederung =Landesverband Schleswig-Holstein |Sitzung =Landesparteitag Kiel 2018 |Nr =…“)
 
 
(2 dazwischenliegende Versionen von einem Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 4: Zeile 4:
 
   |Sitzung      =Landesparteitag Kiel 2018
 
   |Sitzung      =Landesparteitag Kiel 2018
 
   |Nr            = EU9
 
   |Nr            = EU9
   |Kategorien    = Europapolitik‏‎, Europa, EU‏‎
+
   |Kategorien    = Europapolitik‏‎, Europa, EU‏‎, Partei
   |Antragsteller = Kreisverband Lauenburg
+
   |Antragsteller = Juso Landesverband
 
   |Status        =  Angenommen
 
   |Status        =  Angenommen
 
   |Adressat      =   
 
   |Adressat      =   
 
   }}
 
   }}
 +
Die ersten 16 Plätze der SPD-Bundesliste zur Europawahl sollen mit 16 Kandidat*innen aus 16 Bundesländern, d. h. aus 16 SPD-Landesverbänden, besetzt werden.

Aktuelle Version vom 15. November 2018, 15:28 Uhr

Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Kiel 2018
Bezeichnung: EU9
Antragsteller: Juso Landesverband


Beschluss: Angenommen

Die ersten 16 Plätze der SPD-Bundesliste zur Europawahl sollen mit 16 Kandidat*innen aus 16 Bundesländern, d. h. aus 16 SPD-Landesverbänden, besetzt werden.