G8: Betriebliche Förderung (2007)

Aus Beschlussdatenbank
Version vom 23. Mai 2013, 12:18 Uhr von Julia (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Neumünster 2007
Bezeichnung: G8
Antragsteller: Kreisverband Ostholstein


Beschluss: Überwiesen an Projektgruppe Grundsatzprogramm, Regionalkonferenzen

(Beschluss: Überweisung in Projektgruppe Grundsatzprogramm zur Vorbereitung des außerordentlichen Landesparteitages und als Material an die Regionalkonferenzen.)


Der Landesparteitag möge beschließen:


Bei allen staatlichen Transferleistungen an Betriebe soll die Höhe der Zahlungen so gestaffelt werden, dass diejenigen Betriebe stärker gefördert werden, die ordentliche Arbeitsplätze haben oder schaffen. Die Förderung soll umso geringer ausfallen, je weniger Mitarbeiter ein Unternehmen hat.