P12: Keine Berufstätigkeit neben dem Mandat (1997)

Aus Beschlussdatenbank
Version vom 18. Juli 2013, 13:19 Uhr von Julia (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Beschluss |Gremium =Landesparteitag |Gliederung =Landesverband Schleswig-Holstein |Sitzung =Landesparteitag Husum 1997 |Leitantrag = |Nr …“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Husum 1997
Bezeichnung: P12
Antragsteller: Kreisverband Rendsburg-Eckernförde


Beschluss: Überwiesen an Landesausschuss

Die SPD Schleswig-Holstein erwartet von ihren Landtagsabgeordneten, daß sie neben dem Mandat grundsätzlich keine Berufstätigkeit mehr ausüben.

Der Landesvorstand wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit der Landtags­fraktion ein Konzept zu entwickeln, das dieses ermöglicht und dabei insbe­sondere Vorschläge für die Rückkehr von Abgeordneten in ihren Beruf nach dem Ausscheiden aus dem Landtag beinhaltet.