P3: Bündelung linker Opposition (1997)

Aus Beschlussdatenbank
Version vom 18. Juli 2013, 12:32 Uhr von Julia (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Husum 1997
Bezeichnung: P3
Antragsteller: Ortsverein Burgtor


Beschluss: Überwiesen an Landesausschuss

Die SPD Schleswig-Holstein stellt sich hinter die "Erfurter Erklärung" linker Schriftsteller, Theologen, Wissenschaftler und Gewerkschafter für eine "außerparlamentarische Bewegung" zur Ablösung der Regierung Kohl und unterstützt die Aufforderung an die SPD, Grüne und PDS zur Zusammenarbeit.

Diese Erklärung muß umgesetzt werden, um eine gerechtere Verteilung der Einkommen und Güter zu erreichen, die Massenarbeitslosigkeit zu überwinden, die Erwerbsarbeit der Zukunft stärker auf gesellschaftlichen Nutzen und ökologische Nachhaltigkeit zu verpflichten.

Es ist erforderlich, einen Wechsel in der Regierung hervorzubringen durch Zusammenarbeit aller in den Parlamenten vertretenen und bisher getrennten Oppositionskräften aus dem linken Lager.

Nichtberührungsängste zwischen diesen Kräften darf es nicht geben.