C2: Dünnsäure-Verklappung (1983)

Aus Beschlussdatenbank der SPD Schleswig-Holstein
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Tönning 1983
Bezeichnung: C2
Antragsteller: Nicht aufgeführt


Beschluss: Angenommen

In Zusammenarbeit mit der jetzt laufenden öffentlichen Diskussion über neue Genehmigungen zur Verklappung von Dünnsäure aus der Titandioxid-Produktion in die Nordsee möge der Landesparteitag beschließen:

Die SPD Schleswig-Holstein hält an den in der Vergangenheit gemachten Beschlüssen fest, mit allen parlamentarischen Mitteln die Neuerteilung von Verklappungsgenehmigungen der titandioxid-produzierenden Industrie durch DHI zu verhindern.

Die SPD Schleswig-Holstein fordert die Bundestagsfraktion der SPD und die Sozialistische Fraktion im Europäischen Parlament auf, alles zu unternehmen, um ein weiteres Zurückdrängen des Aktionsprogramms der EG aus dem Jahre 1973 und der EG-Richtlinie (78/176 EWG) zu verhindern.

Die SPD Schleswig-Holstein begrüßt die Aktionen der Organisation Greenpeace und anderer Umweltschutz-Organisationen‚ die auf die zunehmende Verseuchung der Nordsee aufmerksam machen sollen.