D2: Jugendarbeit (1993)

Aus Beschlussdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Bad Segeberg 1993
Bezeichnung: D2
Antragsteller: Nicht aufgeführt


Beschluss: Angenommen

Wir fordern eine verstärkte, öffentlich finanzierte, offene Jugendarbeit, besonders im ländlichen Raum,

  • durch die verbindliche Verpflichtung der Kommunen, als örtliche Träger der Jugendhilfe, zu einer umfassenden Jugendhilfeplanung, Teilgebiet Offene Jugendarbeit, wie es das neue Kinder- und Jugendhilfegesetz und auch das Jugendförderungsgesetz Schleswig—Holstein vorsieht;
  • durch die Begleitung und Förderung von Jugendhilfeplanung in kreisangehörigen Städten und Gemeinden;
  • durch die Erhöhung der Landesmittel für die offene Jugendarbeit;
  • durch die gezielte Förderung innovativer Projekte im ländlichen Raum;
  • durch Angebote "mobiler Jugendarbeit" unter finanzieller Beteiligung des Landes auf Ämterebene.