E3: Kriterien für eine Gleichstellungspolitik am Arbeitsmarkt mit neu ausgerichteten EU-Strukturfonds (2007)

Aus Beschlussdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Neumünster 2007
Bezeichnung: E3
Antragsteller: Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF)


Beschluss: Überwiesen an Landesparteirat

Der Landesparteitag möge beschließen:


Bei der Umsetzung der neuen Ausrichtung von ESF (EU-Strukturfonds) in Schleswig-Hol­stein ist darauf zu achten, dass dem Gebot der Gleichstellung bzw. des „Gender Main­streaming“ bei der Beurteilung arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen insbesondere anhand folgender Kriterien entsprochen wird:

  • Vollzeitäquivalente (Anteil an einer Ganztagsstelle – nicht nur „Köpfe zählen“)
  • Höhe der Bezahlung („gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit“?)
  • Aufstiegschancen für Männer und Frauen gleichermaßen