S1: Wohnraumförderung (2016)

Aus Beschlussdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gremium: Landesparteirat
Sitzung: Landesparteiratssitzung, Juni 2016
Bezeichnung: S1
Antragsteller: Kreisverband Nordfriesland


Beschluss: Überwiesen an Programmkommission (Land)

Der Landesparteitag der SPD Schleswig-Holstein fordert die Landesregierung Schleswig-Holstein auf, Kommunen im Rahmen der Erstellung und Umsetzung von Versorgungskonzepten zu unterstützen und neben dem sozialen Wohnungsbau zeitgemäßere Wohnformen zu fördern. Dabei sollte dem Mehrgenerationenbau, der besonders für Ältere Menschen und schwerbehinderte Mitbürger in eine geeignete Infrastruktur eingebettet ist, den Vorzug gegeben werden.

Die Gemeinden sollten dabei unterstützt werden, mehr kommunalen Wohnungsbau zu betreiben und verstärkt durch Nutzung der Vorkaufrechte den Markt zu regulieren. Wohnungsbaugenossenschaften sollten über Verträge bei Erwerb von Gemeindegrundstücken vertraglich besser gebunden werden. Eine öffentliche Förderung sollte nicht mehr für komplette Wohngebiete, sondern für die Wohnungsnehmer individuell nach ihren Bedürfnissen und ihrer Leistungsfähigkeit erfolgen.