S1 Erhöhung der finanziellen Mittel für Freiwillige Dienste (2010)

Aus Beschlussdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Kiel 2010
Bezeichnung: S1
Antragsteller: Jusos Herzogtum-Lauenburg


Beschluss: Überwiesen an Landesparteitag

Nachdem die Bundesregierung die Verkürzung des Zivildienstes von zehn auf sechs Monate beschlossen hat, ist eine Neuverteilung der dadurch frei gewordenen Mittel zu erwarten.

Die SPD Herzogtum Lauenburg wird sich auf allen politischen Entscheidungsebenen mit ihren Amts- und Mandatsträgern dafür einsetzen, dass diese Mittel den Ländern zur Finanzierung der Freiwilligen Dienste zur Verfügung gestellt werden.