S4: Strom durch Windenergie (1984)

Aus Beschlussdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Kiel 1984
Bezeichnung: S4
Antragsteller: Ortsverein Niebüll


Beschluss: Überwiesen an Kommission

Die Bundestagsfraktion der SPD wird aufgefordert, darauf hinzuwirken‚ daß bei den öffentlichen Investitionen für eine geraume Zeit eine Umschichtung in der Weise erfolgt, daß bevorzugt Investitionen getätigt werden, die sich mittelfristig rentieren.

Gedacht ist dabei z. B. an ein Programm, mit Hilfe von Windenergie elektrischen Strom zu erzeugen. Die immer wieder behauptete fehlende Speicherbarkeit des durch Windräder erzeugten Stroms überzeugt nicht. Es ist z. B. möglich, den Strom in Pumpspeicherwerken so einzusetzen, daß mit dem Stromüberschuß in windreichen Zeiten Wasser in Talsperren gepumpt und dann in windschwachen Zeiten mit Wasserkraft Strom erzeugt wird. Der so erzeugte Strom würde die Umwelt nicht belasten, und bei dem Bau und der Wartung der Windräder und Talsperren wäre für viele Arbeitsplätze gesorgt.