T1: Förderung kultureller Vielfalt in SH (2004)

Aus Beschlussdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Norderstedt 2004
Bezeichnung: T1
Antragsteller: Kreisverband Flensburg


Beschluss: Überwiesen an Landtagsfraktion, Landesregierung

Die Landesregierung wir beauftragt, ein Konzept für ein vielfältiges kulturelles und künstlerisches Veranstaltungsprogramm in Schleswig-Holstein zu erarbeiten, das viele Schleswig-Holsteiner anspricht und auch touristische Anziehungskraft entfaltet.

Dabei ist eine inhaltliche, terminliche und lokale Vielfalt anzustreben. Innovative Konzepte und junge Künstler sind besonders zu fördern. Ein weiterer Förderschwerpunkt soll für einzelne Künstler und Künstlergruppen mit kreativen Ideen und visionären Konzepten gebildet werden. Renommierte weiderkehrende Veranstaltungen sollen sich nach einer Anlaufs-Etablierungsphase verstärkt aus eigenen Mitteln (Sponsorings, Eintrittsgelder etc.) finanzieren.

Der Dialog mit regionalen Künstlern soll sowohl in der Phase der Konzept-Entwicklung, als auch in der Umsetzungsphase intensiv geführt werden.

Die Umsetzung des erarbeiteten Konzeptes ist ideell und mit den notwendigen finanziellen Mitteln zu fördern.