A17 Vergütung von Praktika (2020)

Aus Beschlussdatenbank der SPD Schleswig-Holstein
Version vom 7. September 2020, 08:52 Uhr von Kaffeeringe (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Beschluss | Gliederung = Landesverband Schleswig-Holstein | Gremium = Landesparteirat | Sitzung = Landesparteiratssitzung, August 2020 | Antragsteller =Arbei…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gremium: Landesparteirat
Sitzung: Landesparteiratssitzung, August 2020
Bezeichnung: A17
Antragsteller: Arbeitsgemeinschaft SPD 6Array plus (Senioren)


Beschluss: Angenommen

Die Gremien der SPD sollen sich auf allen Ebenen dafür einsetzen, dass Praktika für Studierende und andere Berufsanwärter*innen angemessen vergütet werden. Berufseinmündende Praktika sollen analog zur Referendariatsbezahlung vergütet werden. Der öffentliche Dienst hat hierbei eine Vorbildfunktion. Dort ist unbedingt eine entsprechende Rechtsnorm zu schaffen. Praktika für Schüler*innen, die während der Schulzeit stattfinden, sind hiervon ausgenommen.