B7: Bildungsparteitag (1993)

Aus Beschlussdatenbank der SPD Schleswig-Holstein
Version vom 20. August 2013, 16:15 Uhr von Julia (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Kiel 1993
Bezeichnung: B7
Antragsteller: Nicht aufgeführt


Beschluss: Angenommen

(Siehe dazu auch: Beschluss D2: Verschiebung des Bildungsparteitages (1994) des Landesparteitag Eckernförde 1994)


Nach einjähriger Diskussion im Herbst 1994 wird ein weiterer Bildungsparteitag abschließend entscheiden.

Drei Jahre Diskussion und danach (vielleicht) allmähliche Verwirklichung sind zu lange. Mit diesem Thema in den nächsten Landtagswahlkampf zu gehen, würde die Schere im Kopf verschärfen und erst recht zu halbherzigen Lösungen führen.

Bildung ist uns "alles" wert, sie erhält höchste Priorität.

Die aufgeworfene Kernfrage "Was ist uns Bildung wert?" wird nicht beantwortet. Denn: Sie zieht sich durch alle Altersstufen und bildet Voraussetzung für fast alles (z. B. Arbeit, Wirtschaftsstandort, Freizeit, Miteinanderleben). Deshalb müssen auch die wichtigen Fragen der Finanzierung schnell beantwortet werden.