Ä18 zu B1: Änderungsanträge zum Leitantrag „Lernen für die Zukunft“ (2004)

Aus Beschlussdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Norderstedt 2004
Bezeichnung: Ä18 zu B1
Antragsteller: Kreisverband Schleswig-Flensburg


Beschluss: Angenommen

2. Seite 1, Zeile 29/30, streichen „und halten damit auch allen internationalen Vergleichen stand“


3. Seite 1, nach Zeile 54:

Anfügen: „Im Gegensatz zur PISA-Studie schneiden in der IGLU-Studie die Grundschulen im internationalen Vergleich wesentlich besser ab. Sie liegen in allen drei Kompetenzbereichen im oberen Mittelfeld.


5. Seite 2, Zeile 2:

Anfügen: „Niemand darf zurückgelassen werden.“


6. Seite 2, Zeile 7 bis 9, Satz „Bildung ....“ Streichen.


8. Seite 2, Zeile 63, nach „... erwerbenden Kompetenzen“

Einfügen: „und die Wege dazu“


9. Seite 2, Zeile 73, nach „... Lernen“

Einfügen: „bis zur Klassenstufe 10“


10. Seite 3, Zeile 51, nach „....VHS

Einfügen: „Öffentliche Büchereien, Familienbildungsstätten“


11. Seite 4, Zeile 21, nach: „...Schulämter ersetzen“

Einfügen: „und den schulpsychologischen Dienst sowie Lernwerkstätten mit aufnehmen“.


12. Seite 4, Zeile 35

Anfügen: „Beginnend mit der Kindertagesstätte und der Grundschule als Einrichtungen für alle Kinder soll durch eine sonderpädagogische Grundversorgung für Kinder mit dem Förderschwerpunkt „Lernen" ein Wechsel auf besondere Fördereinrichtungen überflüssig werden.“


14. Seite 6, Zeile 15

Anfügen: „Dazu werden wir die Lehrerbildung konsequent auf das Bachelor/Master-System umstellen.“


15. Seite 6, Zeile 108

Anfügen: „Wir wollen die Berufsschulen zu Regionalen Berufsbildungszentren (RBZ) weiterentwickeln, die staatlich finanziert, aber rechtlich selbständig, flexibel auf die Erfordernisse des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes reagieren können.“