O15: Cash-Management (2001)

Aus Beschlussdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Lübeck 2001
Bezeichnung: O15
Antragsteller: Kreisverband Dithmarschen


Beschluss: Überwiesen an Landesvorstand

Der SPD-Landesvorstand und die Geschäftsführung werden aufgefordert, ein Cash-Management auf Landesebene zu errichten. Ziel soll es sein, die zwischen den verschiedenen Gliederungen der Partei unterschiedlich verteilte Liquidität zum Nutzen aller anders zu nutzen. Grundgedanke muss dabei sein, dass Geldgeber und -nehmer gleichermaßen von der Zinsmarge profitieren. Das System muss zu 100 % auf Freiwilligkeit beruhen.