VII 7: Integrierte Gesamtschule (1977)

Aus Beschlussdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gremium: Landesparteitag
Sitzung: Landesparteitag Tönning 1977
Bezeichnung: VII 7
Antragsteller: Kreisverband Flensburg


Beschluss: Angenommen

(Veröffentlicht in: „Zur Sache“ Nr. 4, August 1977 - Herausgeber: SPD-Landesverband Schleswig-Holstein)


Im Hinblick auf die Diskussion des Entwurfs der CDU-Landesregierung für ein Schulgesetz bekräftigt die SPD Schleswig-Holstein ihre Forderung nach Einführung der Integrierten Gesamtschule (IGS) als einer Regelschule.

Erste Schritte hierzu können sein:

  • Verwandlung der kooperativen Gesamtschulen in Integrierte Gesamtschulen
  • Neubau von Schulen nur noch als Schulzentren, mit dem Ziel, dort Integrierte Gesamtschulen einzuführen
  • Verstärkte Integration der allgemeinen und beruflichen Bildung.